Ein Wochenende von und für SOKAD Jugend Bayern Teil 2 von 2

am .

Nachdem Seine Eminenz Mor Philoxenus Mattias Nayis am Samstagabend höchst feierlich in der Memminger Mor Gabriel Kirche empfangen wurde, begann das Abendgebet in dem bis auf den letzten Platz gefüllten Gotteshaus. Anschließend verblieben die Jugendlichen und Junggebliebenen in der Kirche, um dem hochinteressanten Vortrag Seiner Eminenz über die Heilige Liturgie zu folgen. Wie auch in Augsburg tags zuvor, wurden liturgische Gewänder, Gegenstände und Besonderheiten nicht nur einfach benannt, sondern bildlich vorgestellt und eingehend erläutert. Nach einer lebendigen Diskussionsrunde trafen sich die Memminger, Augsburger und Füssener Jugendlichen im Gemeindesaal ein, um als Landesverband SOKAD Jugend Bayern mit Vertretern des Bundesvorstandes den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen. Am nächsten Morgen zelebrierte Seine Eminenz mit Pfarrer Favlus Kücükaslan die Heilige Eucharistiefeier und weihte Messdiener sowie Messdienerinnen. Am Nachmittag empfing die gesamte Gemeinde Seine Eminenz in großer Runde, wobei neben Pfarrer Yauno Cebe aus Füssen sowie den Diözesanratsmitgliedern Dr. Raid Scharbil Gharib (1. Vorsitzender) und Elias Cello auch der evangelische Landesbischof Heinrich Herrmanns sowie Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger unter den Gästen zählten. Ein besonderer Dank gilt Pfarrer Favlus Kücükaslan, dem Vorstand der Memminger Mor Gabriel Gemeinde unter dem Vorsitz von Sait Onar sowie der SOKAD Jugend Memmingen für die Einladung - und dem SOKAD Jugend Landesverband Bayern im Allgemeinen für die gemeinsame Organisation dieses kirchlich-spirituellen Wochenendes.

Ein Wochenende von und für SOKAD Jugend Bayern Teil 1 von 2

am .

Nachdem am 15. August dieses Jahres in Augsburg im Rahmen einer Gründungsfeier der Startschuss für die Aufnahme der Arbeit des SOKAD Jugend Landesverbandes Bayern fiel, wurde Seine Eminenz Mor Philoxenus Mattias Nayis für das vergangene Wochenende von SOKAD Jugend Bayern nun eingeladen, eine Vortrags-Tour über die Bedeutung und Symbolik der Heiligen Liturgie abzuhalten. So füllte sich am Freitagabend die St. Maria Kirche in Augsburg vor allem durch eine beachtliche Zahl von Jugendlichen, um dem lebendigen Vortrag des Erzbischofs gespannt zu lauschen und durch Rückfragen Wissenslücken zu füllen. Zugegen waren auch Gäste aus Memmingen und Füssen, so dass dadurch mit den Augsburgern der gesamte Landesverband SOKAD Jugend Bayern vertreten war. Am nächsten Morgen fand im Rahmen eines Frühstücks eine weitergehende Diskussionsrunde statt. Im Anschluss verließ Seine Eminenz schließlich Augsburg gen Memmingen, der nächsten Tour-Etappe

Teil 3 der Buchreihe "Stimme des Hirten" erschienen

am .

Auf dem Convention Day V in Hamburg hatte es Premiere: Das neu erschienene Buch der Reihe "Stimme des Hirten" Seiner Eminenz Mor Philoxenus Mattias Nayis, welches durch Bemühungen der SOKAD Jugend zusammengestellt sowie zusätzlich aus dem Aramäischen ins Deutsche übersetzt wurde. Damit ist dieses Werk das mittlerweile 12. Buch, das im bischöflichen St. Jakob von Sarug Verlag erschienen ist. Es handelt sich wie bei allen Werken dieser Reihe um spirituelle Unterweisungen, hier im Speziellen mit dem Schwerpunkt auf das reine Gewissen sowie die Seelenreinheit liegend. Das Buch ist ab sofort im Klostershop verfügbar!

SOKAD Jugend Westfalen - Treff in Herne

am .

Am Sonntag den 26.10. versammelte sich die SOKAD Jugend Westfalen in der Mor Petrus&Mor Paulus Kirche in Herne um über die nächste Bibelstunde am 7.11. in Ahlen und über weitere Aktivitäten der SOKAD Jugend Westfalen zu sprechen.

Heilige Liturgiefeier in der St. Maria & St. Shmuni Kirche

am .

Einen Tag nach dem Convention Day V in Hamburg, am Sonntag, den 19.10.2014, zelebrierte Erzbischof Mor Philoxenus Mattias Nayis in der St. Maria & St. Shmuni Kirche die Heilige Eucharistiefeier. Unterstützung erhielt Seine hochgeschätzte Eminenz durch den treuen Wegbegleiter Mönch Stefan Fidan sowie Erzpriester Hanna Can der Hamburger St. Dimet Kirche. Erzpriester Isa Aykurt der St. Michael Gemeinde in Hamburg wohnte dem Gottesdienst ebenso bei wie der gastgebende Gemeindepfarrer Moses Dogan. Besonderes Highlight war die Einbindung der Jugend in den Gottesdienst: Nach der Predigt zündeten mehrere Jugendliche der SOKAD Jugend nach einem kurzen Fürbittgebet für die verfolgten, unterdrückten und hungernden Menschen im Nahen Osten und in aller Welt eine Kerze an, die sie schließlich vor ein entsprechendes Plakat als hoffnungsvolles Licht der Hoffnung platzierten. Nach der Liturgiefeier kam die Gemeinde im Kirchensaal zusammen, so dass nach diversen Reden und Vorträgen das gesamte Hamburger Wochenend-Programm einen würdigen Rahmen als Abschluss fand!

© Syrisch Orthodoxe Kirche von Antiochien in Deutschland
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - www.syrisch-orthodox.org